Über uns 

Wer sind wir

Wir sind eine Willkommensinitiative in Köln-Nippes, die im Sommer 2015 entstanden ist, als im Zuge der Fluchtbewegungen mehrere Notunterkünfte in unserem Stadtteil belegt wurden.

Die Initiative setzt sich zusammen aus engagierten Menschen in Köln, die Menschen mit Fluchterfahrung unterstützen oder begleiten.

„Willkommen in Nippes“ hat einen festen, identitätsfördernden Ort, an dem alle Fäden zusammenlaufen: Das „WiN-Haus International“, wo viele Angebote zu verlässlichen Öffnungszeiten stattfinden.

Die Initiative ist offen für neue Interessierte, die den transkulturellen Austausch anstreben. Von Beginn an werden wir durch die Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Nippes, die OT-Werkstatt, sowie dem Buchladen Neusser Straße unterstützt.

So können wir für einige Angebote Räumlichkeiten der OT Werkstattstraße nutzen. Seit September 2016 stellt uns die evangelische Kirchengemeinde Nippes die Räume für das WiN-Haus International zur Verfügung. 

Im Laufe der Zeit haben sich unserem Netzwerk viele Helfer*innen angeschlossen: Wohnungssuche, Ämtergänge, deutsch lernen, Kontakte knüpfen, die neue Kultur verstehen – es gibt sehr viele Bereiche, in denen Unterstützung notwendig ist.

Wir freuen uns daher über alle, die Zeit erübrigen können, um den Menschen einen Start in Köln zu ermöglichen. 

UNSERE STRUKTUR

Wir kommunizieren in monatlichen Austausch- und Organisationstreffen, in regelmäßigen Gruppentreffen, bei festen Terminen des Organisations-Teams sowie in verschiedenen WhatsApp-Gruppen und natürlich auf dieser Website miteinander.
Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit präsentieren wir die Initiative „Willkommen in Nippes“ auf unserer Website, sozialen Netzwerken, Festen, Märkten und Veranstaltungen/Börsen für Engagierte. „Willkommen in Nippes“ ist in diversen Arbeitskreisen und Netzwerken aktiv. Die Initiative fördert die Kompetenz ihrer Mitwirkenden durch Bildungsangebote und Supervision.
Das „WiN-Haus International“ wird vor allem durch die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Nippes finanziert. Die Initiative trägt sich hauptsächlich durch öffentliche Gelder, Spenden und durch die Unterstützung der Kirchengemeinde Köln-Nippes.

 

UNSERE WERTE

Menschlichkeit, Mitgefühlt und Solidarität gehören zu den wichtigsten Grundwerten unserer Initiative. Dabei empfinden wir es als besonders, dass wir Vieldeutigkeit erleben und leben. Die Globalität unseres Projekts/unserer Initiative („Die Welt an einem Tisch“) braucht die Lernbereitschaft aller Beteiligten sowie Toleranz neuen Situationen und Handlungsweisen gegenüber. Unsere Arbeits- und Umgangskultur soll geprägt sein von Achtsamkeit und Wertschätzung.

 

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland betrachten wir als Fundament des demokratisch gesellschaftlichen Miteinanders, und es ist für uns Orientierung im gemeinsamen Handeln.

 

 

UNSERE ZIELE

„Willkommen in Nippes“ sucht und fördert die transkulturelle Begegnung. Uns ist es wichtig, selbst organisiertes Leben zu stärken. Wir möchten dazu beitragen, dass jede*r die eigenen Chancen und Möglichkeiten in der Gesellschaft möglichst ausschöpft. Wir fördern dadurch gerechte Teilhabe, auch durch das Teilen unserer Ressourcen.

Für diese Ziele stehen wir in Gremien, auf öffentlichen Veranstaltungen etc. auch politisch ein.

Unser Ziel ist es daher, mit alldem, was uns ausmacht, Gemeinschaft so zu leben, dass immer wieder neue
Räume entstehen, die von den Mitwirkenden frei gestaltet werden können und eine gerechte Teilhabe und Ressourcenverteilung ermöglichen.

 

UNSERE VISION


Unsere Vision ist die Verwirklichung eines Projekts, das gemeinsam und gleichberechtigt von Menschen mit oder ohne internationale/r Geschichte gestaltet wird. Jede*r ist eingeladen, im Rahmen ihrer/seiner Interessen und Ressourcen mitzuarbeiten und eigene Ideen einzubringen, um ein transkulturelles Miteinander zu ermöglichen. 
Ziel des Projekts ist es, Begegnungsräume in Nippes zu schaffen, wo sowohl neue als auch bereits bestehende Angebote für Interessierte stattfinden können. Jede*r kann Angebote, die mit unseren Werten vereinbar sind, vorschlagen und aktiv an der Umsetzung mitwirken. Die Angebote, die daraus entstehen, sind für alle interessierten Menschen gleichermaßen einfach und unverbindlich nutzbar.
In einem Miteinander, das von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist, werden wir so die transkulturelle Zusammenarbeit (er)leben und fördern. Wir setzen uns zum Ziel, vertrauensvolle Begegnungen zu ermöglichen, Vorurteile abzubauen und gelebte Teilhabe zu fördern.
Die aktuellen Angebote von Willkommen in Nippes sollen weiter bestehen bleiben, solange es dafür Bedarf gibt

Ihre Unterstützung ist gefragt!

Willkommen in Nippes/ WiNHaus International
Dormagener Str. 5
50733 Köln-Nippes
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Impressum |  Datenschutzerklärung

© 2019 by Willkommen in Nippes. Proudly created with Wix.com