Unterstützung und Beratung: Frauen gegen Erwerbslosigkeit

Der Verein Frauen gegen Erwerbslosigkeit e.V. bietet Unterstützung und Beratung für arbeitslose Frauen z.B. bei:

- Fördermöglichkeiten und sozialen Leistungen

- bei Fragen zur beruflichen Entwicklung und Weiterbildung

- zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen

- bei Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg und zu fehlender Kinderbetreuung.


Es werden verschiedene Projekte für arbeitslose Frauen mit und ohne

Migrationsgeschichte, Sprachkurse, Seminare und Gesprächsrunden angeboten.


Das SPRACHCAFÉ ist ein Treffpunkt für alle Frauen:

- die die deutsche Sprache erlernen möchten

- die sich mit Frauen aus ihrem Land oder anderen Ländern treffen und etwas über deren Kultur erfahren möchten

- die Informationen zum Thema kulturelle, sprachliche und gesellschaftliche Integration suchen.


Bei einer Tasse Kaffee oder Tee wird ein Austausch in interkultureller

Atmosphäre und einen Second-Hand-Basar mit gut erhaltener Kleidung,

Spielzeug und anderen Gebrauchsgütern geboten.


Wenn Sie ein Beratungsgespräch wünschen, können Sie auch direkt einen

Termin vereinbaren. Übersetzung in vielen verschiedenen Sprachen ist

möglich. Auch ein Sprachkurs für geflüchtete Frauen aus der

Ukraine wird angeboten. (Termin bitte erfragen!)



  • Sprachcafé für geflüchtete Frauen – Austausch- Information und Second-Hand-Bazar-mit Unterstützung durch Sprachmittlerinnen in Ukrainisch, Russisch, Türkisch, Kurdisch, Farsi, Tigrinya, Englisch, Französisch und spanisch. Jeden Freitag von 10-13 Uhr.

  • Sprachkurs für geflüchtete Frauen – (Mit Schwerpunkt aus der Ukraine), jeden Mittwoch 11.30Uhr-13.00 Uhr.

  • Projekt „Migrantinnen aktiv vor Ort- Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“: Einzelberatung und Gruppenangebote zu persönlicher Stabilisierung, beruflicher Orientierung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf. (Für alle erziehenden Frauen- unabhängig von Leistungsbezug, Aufenthaltsstatus und Herkunftsland. )