Notfall-Leistungen für (auch ausländische) Studierende: Studienkredit und Überbrückungshilfe

Das Bürgeramt Nippes für die ehrenamtliche Geflüchtetenarbeit informiert:

Ab Dienstag, 16. Juni, 12 Uhr, können Studierende monatliche Überbrückungshilfen in Höhe von max. 500 Euro beantragen. Dies gilt auch für ausländische Studierende, die an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, soweit ersichtlich unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Die Anträge müssen online gestellt werden auf

www.überbrückungshilfe-studierende.de

und werden über das jeweilige Studierendenwerk ausgezahlt. Voraussetzung sind eine pandemiebedingte Notlage und ein Kontostand am Tag vor der Antragstellung von weniger als 500 Euro. Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten Juni, Juli und August ausgezahlt und muss für jeden Monat neu beantragt werden. Sie muss nicht zurückgezahlt werden.

Neben dieser Überbrückungshilfe ist auch ein zinsloser Studienkredit möglich. Seit Juni 2020 ist dieser vorübergehend auch für drittstaatsangehörige Studierende sowie Unionsbürger*innen mit weniger als dreijährigem Aufenthalt geöffnet worden.

Infos gibt es

hier: https://www.bmbf.de/de/wissenswertes-zur-ueberbrueckungshilfe-fuer-studierende-11509.html und

hier: https://www.studentenwerke.de/de/content/ueberbrueckungshilfe-fuer-studierende

5 Ansichten

Ihre Unterstützung ist gefragt!

Willkommen in Nippes/ WiNHaus International
Dormagener Str. 5
50733 Köln-Nippes
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Impressum |  Datenschutzerklärung

© 2019 by Willkommen in Nippes. Proudly created with Wix.com